Ultraschalltechnologie

TropfenAls Ultraschall (US) bezeichnet man Schwingungen in elastischen Medien (z.B. Wasser oder Luft), deren Frequenz oberhalb der menschlichen Hörschwelle (ca. 20 kHz) liegt. Da sich Ultraschall auf elektrischem Wege einfach und effizient erzeugen lässt und relativ viele Prozesse damit günstig zu beeinflussen sind, konnte die Ultraschalltechnologie inzwischen in diversen Sektoren Einzug halten. Dies wurde insbesondere durch die Fortschritte der Elektronik und Messtechnik sowie die Entwicklung neuer Materialien möglich. Daher gilt die Ultraschalltechnik heute noch als recht junge Technologie, deren "Siegeszug" in vielen Bereichen erst beginnt.

Das STZ-ISD hat bereits 1998 in Zusammenarbeit mit dem STZ Technologiemarketing (Stuttgart) im Rahmen eines BMBF-Projektes eine Studie zu Marktpotentialen von Ultraschall-/Kavitationsanwendungen erarbeitet.

Auf Basis dieser Arbeiten ist eine langfristig angelegte Kooperation zwischen dem STZ-ISD und der Ultra Clean AG / UltraSonic Technology Holding AG entstanden. Im Rahmen dieser Kooperation hat das STZ-ISD eine Studie zu Einsatzgebieten und Potentialen der Ultraschalltechnologie erstellt.

Info >> Projektbeispiel Ultraschall (Download Imagebroschüre, pdf 83 KB)


Text 3 für entsprechend vorbereitete Templates
(Druckansicht schließen)